Frühlings-Auktion Nachverkauf

Nachverkauf | Präsenzauktion

192

Wohl Umkreis Bartholomäus Bruyn d. Ä., 1493 Wesel (?) – 1555 Köln

Startpreis 18.500 EUR
Ergebnis:
24.000 EUR

Beschreibung

Öl/Holz. Porträt des Johannes Draconites (eigentlich Drach), geboren um 1494 in Karlstadt und gestorben 1566 in Wittenberg. Oben mittig bezeichnet. Laut uns vorliegendem Gutachten von Dr. Ingo Sandner, soll es sich um ein Werk von Bruyn d. Ä. handeln. Seine Argumente stützen sich vor allem auf den Stil der Unterzeichnung, die mit weiteren vorbereitenden Skizzen des Kölner Malers vergleichbar ist. Unter den Werken Bruyns, die mit unserem Bild verglichen werden können, gehört allen voran das "Bildnis eines Mannes aus der Familie Strauss" in der National Gallery in London. Doch unabhängig von der Frage nach dem Maler ist unser Gemälde in mehrfacher Hinsicht bemerkenswert. Zum einen handelt es sich um ein außerordentlich lebendiges Bild von großer Ausstrahlungskraft und meisterlicher Ausführung, was nicht zuletzt auch die souveräne Vorzeichnung beweist. Des Weiteren ist es das erste gemalte Porträt des bedeutenden deutschen Theologen und Humanisten aus der Reformationszeit. Es zeigt ihn im Alter von ca. 50 Jahren und es ist die Grundlage für alle weiteren druckgraphischen Porträts des Johann Draconites. Auch das bisher einzig bekannte in Öl ausgeführte Porträt im Museum of Art in Philadelphia kann nur als Nachschöpfung des vorliegenden Bildes gesehen werden. Min. rest. ansonsten altersbedingter guter Zustand. Deutschland, 16. Jh. H x B ca. 25,5 x 21,5 cm, ger.

Oil/Panel. Portrait of Johannes Draconites (birth name Drach), who was born circa 1494 in Karlstadt and died in 1566 in Wittenberg. After studying this portrait for some time, Dr. Ingo Sandner came to the conclusion that it is a work by Barthel Bruyn the Elder (1493 Wesel ? - 1555 Cologne). He bases his argumentation on the style of the underdrawing, which is comparable to other known sketches by the artist. One of the main comparable works that allowed this attribution was “Portrait of a Man from the Strauss Family” in the National Gallery in London. However, the present work is notable not only for its author. It is also an incredibly naturalistic and evocative likeness of the highest artistic quality, to which the exceptional underdrawing testifies. The work is also the first portrait of the Reformation era German theologist and Humanist Johann Draconites. The version in oils in the Philadelphia Museum of Art is definitely a copy after the present work. Minimal restorations, otherwise very good condition. Germany, 16. c. 25,5 x 21,5 cm, framed.

Kategorie: Gemälde 15. - 18. Jh.